Die Veranstalter von Rock am Bach haben ihre Klientel gestern ganz schön zappeln lassen, denn mit den angekündigten Bestätigungen rückten sie erst gegen 23.39 Uhr heraus. Nicht ganz freiwillig, war doch erst wenige Minuten zuvor das endgültige OK einer echten Überraschung aus den Staaten eingetroffen: Suicidal Tendencies werden am neuen Standort St.Wendel dafür sorgen, dass das Genre Hardcore nicht zu kurz kommt.

Alle weiteren 4 Zugänge waren schon vorher durch diverse Kanäle gesickert. Angefangen bei Flogging Molly, deren deutsche Fanseite die Folk-Punk-Rock-Band aus Los Angeles schon länger bei Rock am Bach angekündigt hatte. Schon 4 Jahre lang sind die Amerikaner der absolute Wunschkandidat, in diesem Jahr indem sich die Band nur auf handselektierten, kleinen Festivals herumtreibt hat es endlich geklappt. Neben dem Rock am Bach stehen Flogging Molly derzeit nur beim Serengeti und Sonnenrot im Billing.

Alexisonfire nahmen die Sache einfach selbst in die Hand indem sie sich vor 10 Tagen kurzum selbst über ihre Myspace Seite bestätigten.
Die Texte der ehenaligen Fans der Porno-Queen Alexis Fire reichen von Beziehungsproblemen bis hin zum Go-Karting. Mit dem Album „Crisis“ hielten vermehrt auch ernste politische sowie humane Themen Einzug. Charakteristisch sind George Pettits intensive Schreie, die melancholischen Gesangsmelodien von Dallas Green und Wade McNeils rauer Gesang. Sie verzichten auf viele typische Outfits der aktuellen Emo- und Metalcore-Szene und scheinen der äusseren Darstellung als Bandkonzept nahezu keine ernsthafte Aufmerksamkeit zu widmen.

Aus dem Umfeld von Pantera und Down stossen die Doom Metaler Crowbar ins Lineup. Seit 1989 sind sie schon im Geschäft und verstehen es mit einen harten und langsamen Sound in den gelegentlich Uptempo-Hardcore-Passagen einfliessen auch heute noch zu begeistern.

The Haunted schliessen das Paket mit einer Portion Thrash-Metal garniert mit Einflüssen des Melodic Death-Metal.

Noch einmal der Hinweis auf die weitere Gültigkeit der Tickets, die vor dem Umzug ins Bosenbachstadion in St.Wendel gekauft wurden. Karten mit dem Aufdruck „Merzig“ bleiben natürlich uneingeschränkt auch für die neue Heimat nutzbar! Auch bleibt der aktuelle Preis von 48 Euro inklusive Camping bis auf weiteres bestehen. Eigentlich hatte man ihn mit diesem als „dick“ angekündigten Bandpaket erhöhen wollen, sieht nun aber davon ab weil man Abstriche bei eben dieser Dicke hatte machen müssen: Noch fehlen die für gestern versprochenen Zusagen einiger Bands. Gesucht wird beispielsweise noch der 2.Headliner. Man hofft diese und diesen zeitnah nachliefern zu können. Dann wird es auch teurer bei der Standortpremiere dabei zu sein.

[gigpress_shows scope=upcoming artist=46 limit=10]

[important color=green title=“Lineup Rock am Bach 2010″]KILLSWITCH ENGAGE (Headliner)
FLOGGING MOLLY
WIZO
SUICIDAL TENDENCIES
CONVERGE
ALEXISONFIRE
CROWBAR
THE HAUNTED
SONDASCHULE
[/important]

1 KOMMENTAR

Comments are closed.