Unverhofft kommt heute FKP Scorpio mit dem nächsten Bandpaket für Hurricane und Southside um die Ecke. Es ist eine Bandwelle, die vielen gefallen dürfte, beantwortet sie doch beispielsweise die Frage wo Vampire Weekend und Deftones landen – nämlich beim HuSo.

Ausserdem neu im vielseitigen Päckchen, das musikalisch einen grossen Bogen von Afrobeat über Offbeat und Alternative Metal bis hin zu Hoborock, Indie und Trash spannt: The Specials, Band of Skulls, Bonaparte, Kashmir, Skindred, Timid Tiger, Turbostaat, We Are Scientists, Charlie Winston und Zebrahead.

Mit grossen Schritten nähert man sich damit der Vollendung seines Lineups. Etwa 7 Bands könnten bis Juni noch bestätigt werden. Darunter einige aus Nachwuchswettbewerben.

Southside
[gigpress_shows scope=upcoming artist=29 limit=10]

Hurricane
[gigpress_shows scope=upcoming artist=30 limit=10]

[important color=green title=“Lineup Southside/Hurricane 2010″]Archive
Band Of Skulls
Beatsteaks
Bigelf
Billy Talent
Bonaparte
Boys Noize
Charlie Winston
Coheed & Cambria
Danko Jones
Deftones
Deichkind
Dendemann
Does It Offend You, Yeah?
Donots
Dropkick Murphys
Element Of Crime
Enter Shikari
Faithless
Florence and the Machine
Frittenbude
Horse the Band
Hot Water Music
Ignite
Jack Johnson
Jennifer Rostock
K’s Choice
Kashmir
Katzenjammer
LaBrassBanda
La Roux
LCD Soundsystem
Madsen
Mando Diao
Massive Attack
Moneybrother
Paramore
Phoenix
Porcupine Tree
Revolverheld
Shout Out Louds
Skindred
Skunk Anansie
Stone Temple Pilots
Tegan & Sara
The Gaslight Anthem
The Get Up Kids
The Hold Steady
The Prodigy
The Specials
The Strokes
The Temper Trap
The XX
Timid Tiger
Turbostaat
Two Door Cinema Club
Vampire Weekend
We Are Scientists
White Lies
Zebrahead[/important]

3 KOMMENTARE

  1. Also die könnten auch gerne nochmal Bands fürs Area4 bekannt geben!!!

    Liebste FKP-ler, bitte!!!

    • Du musst berücksichtigen dass sich FKP Scorpio schon immer erst um die Juni Festivals kümmerte um sich nach deren Lineup-Vollendung voll auf die Augustfestivals zu konzentrieren.
      Viele spannende Namen dürfen wohl sowieso erst genannt werden, wenn die englischen Platzhirsche Reading/Leeds am 29.März ihre Lineups veröffentlicht haben. Von daher gibts wohl nexte Woche eine kleine Welle und kurz darauf dann bald schon wieder eine.

Comments are closed.