Drei Neue, darunter mit Nada Surf den CoHeadliner für den Freitag, präsentiert heute das Omas Teich. Man hatte ja angekündigt in dieser Woche Zugänge für die Hauptbühne präsentieren zu wollen und hielt Wort. Neben den Amerikanern kann man auch Friska Viljor und The Busters neu ins Programm schreiben.

Wie heute verlautete wird das März-Ticket das letzte seiner Art und auf 200 Stück limitiert sein. Danach solls auf Normalpreisniveau weitergehen. Wieviel teurer es wird, darüber lässt man uns aber noch im Unklaren.

Als Indie-Band viel zu oft unterschätzt, schaffen es die 3 von Nada Surf immer wieder Hits zu kreieren, die Tiefgang und Ohrwurmqualität so vereinen. Oma konnte mit  Nada Surf einen speziellen Deal aushandeln. Die New Yorker kommen laut Veranstalter auf diese einzige Festivalshow nach Deutschland.

Am Teich hat man eine kleine Vorliebe für Musik aus Skandinavien entwickelt. Konsequent, dass man Nada Surf einer der besten Indie-Rock Bands aus Skandinavien zur Seite stellt: Friska Viljor.

Die deutsche Ska-Punk Institution schlechthin sind The Busters. Und da Farin Urlaub in diesem Sommer Urlaub macht, haben die Busters-Bläser Zeit für ihre eigene Band.

[gigpress_shows scope=upcoming artist=74 limit=2]

[important color=green title=“Lineup Omas Teich 2010″]Hauptbühne:
Nada Surf (CoHead)
Beat!Beat!Beat
Captain PlanET
Friska Viljor
Frittenbude
Jupiter Jones
Scumbucket
Supershirt
The Busters

Nebenbühne:
Dioramic
Long Distance Calling
Trip Fontaine[/important]