Auch das Eschweger Open Flair weiss heute neue Bands zu vermelden. Wie beim Taubertal-Paket spielen die Punk-Aushängeschilder Bad Religion und die Ska-Punker Mad Caddies die Hauptrolle. Weiterhin neu dabei: Jochen Distelmeyer, Timid Tiger und Klee.

Drei-Tages-Tickets für 68 Euro und Kid-Karten für 55 Euro sind auf open-flair.de zu haben. Nur dort auch ohne Vorverkaufsgebühr.

Mit Bad Religion besucht eine wahre Legende des US-Punkrock das Open Flair. Die Band aus Los Angeles hat unter anderem mit „Could Hell Be Any Worse“ (1982) und „Suffer“ (1988) absolute Genreklassiker eingespielt und unzählige prominente Nachfolger beeinflusst. Ende 2010 soll ein neues Album folgen, deren Songs man wohl schon beim Open Flair zu hören bekommt.

Eine volle Kelle Ska mit einer kräftigen Prise Punk werden Mad Caddies ausschenken. Die 6 Jungs aus Kalifornien stehen seit den Neunziger Jahren für hochgradig partytaugliche und von Bläsern befeuerte Live-Power, der sich kaum jemand entziehen kann.

Mit Blumfeld hat Jochen Distelmeyer vom Indie-Rock auf „Ich-Maschine“ (1992) bis zum scheinbar naiven Pop auf „Verbotene Früchte“ (2006) sowohl Fans als auch Kritiker begeistert. Nach der Auflösung von Blumfeld stellt Distelmeyer sein Solodebüt „Heavy“ live in Eschwege vor. Seine Booking Agentur hatte die Bestätigung bereits vorweggenommen.

Timid Tiger haben es mit ihrer Single „Miss Murray“ bis in die Rotationen britischer Radiosender geschafft. Auch das neue Album „Timid Tiger & The Electric Island“ bietet coolen, tanzbaren Indie-Pop-Sound.

Charmanten Pop für Herz, Kopf und Beine werden Klee auf die Bühne bringen. Nach ihrem Charterfolg mit „Berge versetzen“ geht die Band um Sängerin Suzie Kerstgens dieses Jahr mit einem neuen Album an den Start und hatte sich bereits letzte Woche selbst angekündigt.

[gigpress_shows scope=upcoming artist=42 limit=10]

[important color=green title=“Lineup Open Flair 2010″]3 Feet Smaller
Bad Religion
Bela B
Blood Red Shoes
Broilers
Fettes Brot
Jan Delay & Disko No.1
Jochen Distelmeyer
Klee
Levellers
Livingston
Mad Caddies
Monsters of Liedermaching
Papa Roach
Ska-P
Skindred
The Gaslight Anthem
The Hives
Therapy?
Timid Tiger
Turbostaat
Wir sind Helden

Warm-Up Party (Donnerstag)
Duné
Grossstadtgeflüster
Mofa
Sondaschule
TOS[/important]

4 KOMMENTARE

  1. wie recht mein vorredner hat – das wohl beste festival des jahres – nur leider etwas weit weg :D

    irgendwie muss ich da noch hin :D

Comments are closed.