An einem Tag an dem man auf MLK-Bestätigungen hoffte, ergreift das kleine Rock am See die Initiative und wartet mit einem Namen auf, der bis dato im deutschsprachigen Festivalsommer nur vom schweizer Gurten Festival genannt wurde: The Kooks internationalisieren das Billing in dem bisher nur Die Toten Hosen und WIZO standen.

Das Debüt-Album „Inside In/Inside Out“ von The Kooks war ein Riesenhit, verkaufte sich weltweit über 2 Millionen mal und brachte megaerfolgreiche Singles wie „She Moves In Her Own Way“, „You Don’t Love Me“, „Sofa Song“, „Eddie’s Gun“, „Ooh La“ und „Naïve“ hervor. In der Folge spielte das Quartett aus Brighton in zahlreichen Clubs vor ausverkauftem Haus und wurden auf den grossen Festivalbühnen der Republik gefeiert. Mit ihrem zweiten Album „Konk“ stürmten Luke Pritchard, Hugh Harris, Peter Denton und Paul Garred dann in zahlreichen Ländern die Top Ten und knüpften damit nahtlos an den Erfolg ihres Senkrecht-Starts an. Einige Zeit war es ruhig um die Truppe, die sich jetzt am 28. August in Konstanz beim 25.Rock am See zurückmeldet.

Diese Bestätigung dürfte auch Highfield- und Area4-Fans aufhorchen lassen. Zwar spielen The Kooks am 21. und 22. auf den beiden britischen V-Festivals, am 20.August hätten sie jedoch theoretisch Zeit für Störmthaler See oder aber Borkenberge.
Mehr Zeit hätten sie definitv an vorhergehenden Wochenende, also dann wenn Rocco Del Schlacko, Taubertal und Open Flair stattfinden. Landet vielleicht das Taubertal seinen nächsten Coup zum Jubiläum? Bis auf weiteres ist Wunschdenken erlaubt.

[gigpress_shows scope=upcoming artist=40 limit=10]

[important color=green title=“Lineup Rock Am See 2010″]Die Toten Hosen
The Kooks
WIZO
[/important]

1 KOMMENTAR

Comments are closed.