Kaum zu glauben, aber nach 2008 geben die Wombats erneut Festivalszusagen um die Zeit dann doch lieber im Studio verbringen zu wollen. Nach dem Motto „Wer nicht will der hat“ wenden wir uns pikiert ab und den Neuzugängen zu. Ganze 19 Stück sind es wieder geworden. 4 davon, nämlich Kings of Convenience, Goldfrapp, Kele und Dirty Projectors konnte man für deutschlandexklusive Festivalgigs gewinnen.

Desweiteren neu dabei: Geballte Indie-Power von Acts wie den Shout Out Louds, Yeasayer, Jamie T, Midlake, Delphic, Friendly Fires, Johnossi, Health und The Big Pink.

Auch Popliebhaber kommen nicht zu kurz wenn Bands wie Miike Snow, Hercules And Love Affair, Jamie Lidell, Hurts oder Bonaparte, die zusätzlich zu ihrem Feature mit Modeselektor auch ihr neues Album in voller Länge auf der Mainstage präsentieren werden.

1 KOMMENTAR

Comments are closed.