Mit den Kaiser Chiefs begann die Feuerwehr die röstenden Festivalisten vor der Green Stage via Schlauch mit Wasser zu besprühen. Dabei beschränkte sich der Strahl allerdings auf die linke Seite hinter dem Wellenbrecher. Für Kühlung im selbigen kümmerten sich nach Kräften die Securities. Sie verteilten Wasser in Bechern – bis diese ausgingen. Danach wurde in allen möglichen Behältnissen Wasser herankgekarrt, beispielsweise in Kanistern oder 1,5l Flaschen.

Kaiser Chiefs-Frontmann Ricky Wilson lies es sich nicht nehmen einen seiner berüchtigten Bühnenausflüge zu den Feuerwehrleuten auf der Plattform zu unternehmen. Dort bedankte er sich persönlich für deren Engagement.