Oft gesehen auf dem Southside 08: Englischsprachige Bands versuchen sich mit einem Stück Papier in der Hand mit deutschen Ansprachen an die Fans. Wenn man als Mitteleuropäer überhaupt etwas versteht, ist es trotzdem meistens einfach zum schiessen komisch. So auch als Sänger Paul Smith und Gitarrist Duncan Lloyd zum Mikro griffen und sich an die Zuschauer wandten.

Nach knapp 50 Minuten und einigen neuen Songs des kommenden Maximo Park Albums verabschiedete ich mich von der Blue Stage um vor den Foo Fighters auf Green noch etwas zu stärken. Mit einen Hamburger und eine Cola bewaffnet sah man mich im Pressebereich zu verschwinden.