Die ersten Vorboten für die heutigen Bestätigungen der MLK Größen Rock am Ring und Rock im Park gab es bereits mitte März mit der Selbstbestätigung des Alkaline Trios.
Heute war es nun endlich für die Fans soweit: Die Veranstalter schickten ein weiteres Paket unter sie.

Als besonderes Schmankerl konnte man sich Cypress Hill sichern.

Unter den weiteren Bestätigungen finden sich auch One Republic, die exklusive für den Ring gebucht wurden. Hingegen erhält der Park einen exklusiven Auftritt von In Extremo.

Bisher sind knapp 55.000 Tickets für Rock im Park verkauft worden. Der Ausverkauf rückt also bei einer insgesamten Kapazität von 70.000 Besuchern langsam aber sicher in greifbare Nähe. Bevor es jedoch entgültig knapp wird, kann man sich wohl auf den bekannten Ticketcounter auf der offziellen Homepage verlassen. Rock am Ring ist und bleibt natürlich weiterhin ausverkauft abgesehen von den  Tickets zum Preis von 250€.

2 KOMMENTARE

Comments are closed.