Gross war der Aufschrei im Festivalforum als das Vainstream Rockfestival auf seiner Homepage den Umzug nach Dortmund ankündigte. Noch immer steht es dort in grossen Lettern, doch allem Anschein nach hat man nur gebluffed um Druck auf den Vermieter in Münster zu machen.

Zumindest für dieses Jahr wird man am altbewährten Standort, dem Hawerkamp-Gelände in Münster, bleiben. Das betonte Veranstalter Kingstar Music gestern gegenüber der Münsterschen Zeitung. Der Umzug des Vainstream nach Dortmund in die Nähe der Westfalenhallen hatte man  in Betracht gezogen, weil es „Probleme bei der Anmietung des Geländes in Münster“ gegeben habe. Diese Hindernisse seien nun aber ausgeräumt und eine offizielle Bestätigung des Verbleibs würde in den kommenden Tagen folgen.

Andreas Weber, Sprecher der Westfalenhallen, bestätigte gegenüber der Zeitungen in Verhandlungen mit den Festivalmachern gestanden zu haben. Zu einem Vertragsabschluss sei es aber nie gekommen. Umso verwunderlicher, dass das Festival Dortmund auf seiner Seite als offiziellen Standort angab und gibt und seit Wochen dafür Tickets verkauft.