Bis am Donnerstag war es ein gut gehütetes Geheimnis geblieben und so wurden viele Festivalisten erst vor Ort mit der Neuigkeit konfrontiert: Franz Ferdinand kamen am gestrigen Abend spontan vorbei um einen exklusive Überraschungsshow zu spielen.
Selbst eingefleischten Glastonburyfans waren geschockt, als Franz Ferdinand gestern Abend dann wirklich die Park Stage betraten. Zuletzt hatten sie dem Festival 2004 auf der Other Stage die Ehre erwiesen.

Ein wenig erinnert mich die Aktion an den „Überraschungsheadliner“ beim Open Flair 2008. Mit dem Unterschied, dass dieser bereits als Die Ärzte enttarnt wurde und mit der Überraschung schon seit Monaten öffentlich geworben wird.

Frontmann Alex Kapranos begrüsste die Menge auf der Park Stage mit einem schlichten „Surprise“, bevor sie ihren Hit „The Dark Of The Matinee“ anstimmten. Was folgte war ein Mix aus klassischen Songs und Titeln vom bevorstehenden dritten Album, u.a. „Kathryn Kiss Me“. Diese wurden begierig von den Zuschauern aufgenommen.

Die gestrige Playlist:

The Dark Of The Matinee
Kathryn Kiss Me
Walk Away
Take Me Out
Ulysses
What She Came For
Michael
Turn It On
This Fire

Bildquelle: de.wikipedia.org