Seit gestern steht mit „All Or Nothing“ der Nachfolger des erfolgreichen The Subways-Debüts „Young For Eternity“ in den Läden. Die Meinungen über das Album gehen weit auseinander. Während die Visions das Album als „Vereinigung gewohnter Stärken“ preist, sieht man in „All Or Nothing“ bei intro eher ein verkrampftes Werk.

[amtap amazon:asin=B0019I16A0]

Wer sich eine eigene Meinung bilden möchte, kann dies aktuell auf der Myspace Seite von Warner Music tun. Dort steht „All Or Nothing“ komplett zum Streamen bereit.

Ab November wird das Trio sich auf ausgedehnte Deutschland Tour begeben. Bereits zuvor kann man sie und ihre energiegeladenen Auftritte auf den Sommerfestivals Highfield, Rock Am See, Area4 und dem österreichischen Frequency in Augenschein nehmen. Mit Freude erinnert man sich an ihr Gastspiel beim Southside 08.

Die Termine im einzelnen:

19.07.2008 MTV Campus Invasion (Kiel)
14.08.2008 FM4 Frequency
14.08.2008 Pukkelpop
15.08.2008 Highfield (Hohenfelden)
22.08.2008 Reading
22.08.2008 Leeds
29.08.2008 Area 4 (Lüdinghausen)
30.08.2008 Rock am See (Konstanz)

04.11.2008 Saarbrücken (Roxy)
05.11.2008 Frankfurt/Main (Batschkapp)
06.11.2008 Köln (Live Music Hall)
08.11.2008 Bremen (Schlachthof)
09.11.2008 Hamburg (Markthalle)
11.11.2008 Berlin (Kesselhaus)
12.11.2008 Leipzig (Conne Island)
13.11.2008 München (Backstage)
18.11.2008 Stuttgart (Die Röhre)
19.11.2008 Bochum (Zeche)
20.11.2008 Münster (Skater’s Palace)