Verspätung, Vorverkaufsrekord, Verhandlung. Das ist die Formel auf die sich die heutigen Bestätigungen des Rocco Del Schlacko bringen lassen. Schon gestern wollte man die letzten Bands für seine Edition 2010 bekanntgeben, bei der man sich eigenen Angaben nach ticketmässig auf Rekordkurs befindet. Doch man hatte und hat noch zu kämpfen: Und zwar um einen „programmatisch wichtigen und wesentlichen Act für die Hauptbühne“. Derzeit ist man optimistische, geht davon aus dass dessen Zusage eine reine Zeitfrage ist.

Das Warten verkürzt man mit der Bestätigung von 4 -diplomatisch formuliert- Programmergänzungen. 2 davon kommen aus der Region, die beiden anderen aus der Bundeshauptstadt: Die Rede ist von Egotronic, Die Toten Crackhuren im Kofferraum, Quatropop und Mango-Maracuja.
Fairer weise muss man anmerken, dass sich im Billing schon vor dem heutigen Tag jede Menge Hochkaräter angesammelt haben und man in einer letzten Welle nicht mehr absolute Kracher erwarten kann. Insgesamt steht auch ohne den ausstehenden Act eines der besten Lineups seit Bestehen des Festivals zu Buche.

Noch etwa 1.500 Frühbuchertickets zu 44 Euro (inkl. Camping 54 Euro) sind im Depot. Nach deren Abverkauf wird es mit dem Normalpreis zu 49 Euro weitergehen. Tageskarten werden dann für 32 Euro angeboten.

[gigpress_shows scope=upcoming artist=62 limit=1]

[important color=green title=“Lineup Rocco Del Schlacko 2010″]The Hives
Fettes / Brot
Bad Religion
Wir sind Helden
Bela B
The Gaslight Anthem
Donots
Blumentopf
Skindred
Egotronic
Turbostaat
Die Toten Crackhuren Im Kofferraum
We Were Promised Jetpacks
Timid Tiger
Monsters of Liedermaching
Quatropop
Mango Maracuja
[/important]