Etwas überraschend für mich weicht das seit kurzem ausverkaufte Haldern Pop von seiner gängigen Praxis ab sein Bestätigungsvideo erst am Tag nach der Premiere in der heimischen Haldern Pop Bar online zu stellen. Die letzte Bandwelle mit 14 Neuzugängen findet schon heute Abend online.

Verpackt werden die Bandneuigkeiten wie immer in ein kunstvolles Video mit sagenhaften Bildern. Diesmal entführt uns Mark Utley zurück ins Jahr 2009. Impressionen von intimen Bandauftritten und lustwandelnden Besuchern in Slow-Motion vermischen sich gekonnt auf 14:19 Minuten mit kurzen Interviews und Konzertmitschnitten.

Grosses Lob erfährt das Haldern im Film beispielsweise vom Glastonbury-Chefbooker Martin Elbourne, wenn er sagt:

This festival here is one of my favourite festivals in the world preciselybecause it is small, it is 
only two stages, 8000 people over here.

Auch Mitglieder von Grizzly Bear, The Vals, Gravenhurst, The Temper Trap,.. schwärmen von der überschaubaren Grösse des Festivals und dessen einzigartiger Atmosphäre.

Schaut es Euch am besten selbst an:

Dumm nur, dass bereits alle Karten abgesetzt sind und man als Zögerer kaum auf verkaufswillige Käufer setzen kann.

Neu dabei sind demnach:

Chapel Club
Laura Marling
Post War Years
I Blame Coco
Bear in Heaven
Young Rebel Set
Fyfe Dangerfield
Villagers
Detroit Social Club

und mit Akkustiksets für die Haldern Pop Bar geplant:

Gary
Isbells
Seabear
Mountain Man

Nils Frahm schliesslich wird ein Konzert im sound Studio Keusgen spielen.

[gigpress_shows scope=upcoming artist=45 limit=10]

[important color=green title=“Lineup Haldern Pop 2010″]Beach House
Bear in Heaven
Beirut
Blood Red Shoes
Chapel Club
Cymbals Eat Guitars
Dan Deacon
David Ford
Delphic
Detroit Social Club
Efterklang
Esben & the Witch
Everything Everything
Fanfarlo
Frigthened Rabbit
Fyfe Dangerfield
Gary
Helgi Jonsson
I Blame Coco
Isbells
Junip
Laura Marling
Local Natives
Micachu & the Shapes
Mountain Man
Mumford & Sons
Nils Frahm
Portugal. The Man
Post War Years
Seabear
Serena Maneesh
Sleepy Sun
Sophie Hunger
Stornoway
The Low Anthem
The National
The Tallest Man On Earth
The Whale Watching Tour
Thus: Owls
Triggerfinger
Villagers
Wendy McNeill
Yeahsayer
Young Rebel Set[/important]

1 KOMMENTAR

  1. So ganz klar ist es noch nicht aber die 5 letztgenannten Bands spielen wohl NICHT auf und während dem Festival – sind quasi ins Festival-Bestätigungsvideo gerutschte Konzertankündigungen.

Comments are closed.