Gerademal 25 Tage sind es noch bis das Greenfield seine Pforten öffnet und die rockaffinen Massen in Interlaken einfallen, doch von einem Ende beim Bandbooking fehlt jede Spur. Heute finden Sepultura, Death By Stereo und Madball ins Programm. Und am Ende der Newsmeldung findet sich die fast schon obligatorische Abschlussfloskel: Weitere Bandbestätigungen folgen in Kürze.

Das Festival zu seinen Neuzugängen:

Sepultura ist die wohl bekannteste und erfolgreichste brasilianische Band der Rock-Geschichte. Gestartet haben sie 1984. Ihr Sound: Metal, Hardcore, Trash, Punk, Tribal, das Quartett operiert grenzenlos und verschmilzt verschiedenste Elemente zu einem feurigen Potpourri mit unverkennbarem SEPULTURA-Flair. Ein Markenzeichen ist ihr stilübergreifender Sound. Mit dabei eine musikalische Prise der brasilianischen Ureinwohner.

Die Hardcore-Band Death By Stereo aus Orange County wurde 1996 gegründet. Ihr Stil ist neben Hardcore vor allem Metal. Ihre Songtitel sind auffallend lang. So auch der Titel ihres Debüts 1999 „If Looks Could Kill, I’d Watch You Die“. Inhaltlich beschreiben sie meist kritische politische Themen, verpackt in viel Ironie.

Verwandschaft verpflichtet! Der damals siebenjährige Freddy bekommt von seinem Bruder Roger Miret, dem Agnostic Front-Sänger, während einem Auftritt das Mikrofon in die Hand gedrückt. Die Band Madball erspielt sich als Live-Act einen exzellenten Ruf und sammelt in kürzester Zeit eine riesige Fangemeinde. Die New Yorker sind vorerst mit Bands wie Hatebreed, Hate Eternal, Cephalic Carage und viele anderen in den Staaten unterwegs. 1993 spielen sie unter anderem mit Black Sabbath und Slayer. Mittlerweile spielt die Hardcore-Punkband fast so viele Konzerte in Europa wie in den USA. Am Greenfield Festival spielen sie zum 1.Mal!

[gigpress_shows scope=upcoming artist=8 limit=10]

[important color=green title=“Lineup Greenfield 2010″]Rammstein
The Prodigy
HIM
Beatsteaks
The Hives
Unheilig
Porcupine Tree
Danko Jones
WIZO
Juliette Lewis
Subway To Sally
Eluveitie
Heaven Shall Burn
Hatebreed
Sepultura
Coheed & Cambria
Panteon Rococo
Hot Water Music
Madball
Zebrahead
The Dillinger Escape Plan
Donots
Mad Sin
Bleeding Through
Cancer Bats
Turbostaat
The Busters
Callejon
The Peacocks
Death By Stereo
Neaera
The Beauty Of Gemina
Blessed By A Broken Heart
Crime In Stereo
General Fiasco
Love Hate Hero
Goodbye Fairbanks
Grannysmith
Slag In Cullet
Liquid God
[/important]