Prominenter Besuch in der Praxis von Dr Müller Wolfahrt. Aber es handelt sich nicht um einen lädierten DFB-Kicker, der sich in die Hände des virtuosen Operateurs begibt. U2-Sänger Paul David Hewson alias Bono ist es, der notgedrungen nach einem Trainingsunfall medizinischen Beistand sucht. Heute musste sich der 50jährige in München vom Team um Müller-Wolfahrt am Rücken operieren lassen.

Wie sich diese Operation auf den anstehenden 3.Teil der 360-Grad-Tour und den Headlinerauftritt beim Glastonbury (25.Juni) auswirkt lässt sich derzeit nur erahnen. Die erste US-Show am 3.Juni in Salt Lake City wurde vorsorglich schon einmal auf unbestimmte Zeit verschoben.

Auf ihrer Homepage äussern sich U2 folgendermassen:

Bono hat sich heute einer Notoperation am Rücken unterzogen. Die Verletzung zog er sich beim Vorbereitungstraining für die Tour zu. Er hat sich zu Experten in Sachen Neurochirurgie in eine Einrichtung in München begeben. Dort wird er vom Neurochirurgenteam Professor Dr Jong Tonn und Dr Müller Wolfahrt versorgt. Bono wird dort die nächsten Tage verbringen und anschliessend nach Hause zurückkehren um sich zu erholen. Sobald man mehr zu seinem Gesundheitszustand sagen kann, wird ein Statement veröffentlicht wie sich die Operation auf die anstehenden Tourdaten auswirken wird.