Nach dem Umzug von Merzig ins Bosenbachstadion in St. Wendel dürfte für Rock am Bach-Anhänger die Geländeaufteilung von besonderem Interesse sein. Die aufgefrischte Homepage gibt seit dem Wochenende Informationen dazu preis. Der Vorverkauf brummt währendessen weiter so dass die 39 Euro Frühbucherkarten noch diese Woche abverkauft sein dürften. Ob es dann auch ein neues Bandpaket geben wird?

Da ist er nun also der Geländeplan. Auf den ersten Blick wirkt er meiner Meinung nach etwas überfrachtet – wer aber selbst schonmal so viel Information auf so wenig Raum komprimieren wollte weiss: Das ist garnicht einfach. Seis drum: Beschäftigt man sich ein bisschen mit dem Plan damit, steigt man aber schnell dahinter.
Es gibt einen zentralen Zeltcampingplatz, wenige Meter räumlich getrennt vom Festivalareal. Abgetrennt durch den Aftershow- und Frühstücksbereich findet sich im Süden das Wohnmobilcamping.
Dem Bühnenareal direkt angeschlossen ist eine grosse Liegewiese, die zum Gammeln in der Sonne einlädt. Ein kleiner Markt ist der Main Stage diagonal gegenüber gelegen. In dieser Ecke finden sich auch die Aktionsräume der Sponsoren Mixery, Jägermeister und Marlboro.

Wann genau der Campingplatz für das anströmende Festivalvolk donnertags öffnen wird steht noch nicht fest. Dagegen sicher: Direkt neben den Campingflächen befinden sich eine begrenzte Zahl an Parkplätzen die nach dem First Come first Serve-Prinzip verteilt werden.

Caravancamping kostet genau wie das mit Zelt 9 Euro zusätzlich zum Ticket. Wer auf Strom wert legt kann ihn für 15 Euro pro Fahrzeug hinzubuchen. Neben den unbestreitbaren Vorzügen eines WoMos hat man bei Rock am Bach auch noch den direkt auf die Aftershow zu gelangen. Für Leute, die schlafen wollen, könnte sich dieser Vorteil aber auch als nachteilig erweisen.

Was bieten die Campingregeln sonst noch?
Nichts fern ab der Norm. Campingkocher sind erlaubt – offenes Feuer dagegen nicht! Glasflaschen sind genauso tabu wie Tiere. Alle Details könnt ihr auf rab-festival.de nachlesen.

Vor dem Wochenende waren noch knapp 300 Frühbuckerkombitickets zum unverschämt günstigen Preis von 42,90 Euro (inkl. Gebühren) zu haben. Laut Veranstalter sind diese ziemlich sicher bis Ende der Woche vergriffen. Um wieviel teurer es dann wird ist uns nicht bekannt.
Jedenfalls wird man ab diesem Zeitpunkt Tageskarten zu 27 Euro (plus Gebühren) anbieten.

[gigpress_shows scope=upcoming artist=46 limit=10]

[important color=green title=“Lineup Rock am Bach 2010″]KILLSWITCH ENGAGE (Headliner)
FLOGGING MOLLY (Headliner)
WIZO
SUICIDAL TENDENCIES
CONVERGE
ALEXISONFIRE
CROWBAR
THE HAUNTED
SONDASCHULE
[/important]