Nach der gerade erfolgten Absage beim T In The Park stellt sich mehr den je die Frage: An welcher Erkrankung leidet Wolfmother Sänger Andrew Stockdale? Doch dazu schweigt sich die Band und die betroffenen Festivals gleichermassen beharrlich aus.
T In The Park findet wohl gemerkt erst Anfang Juli statt! Um eine simple Erkältung wird es sich daher wohl nicht handeln.

Was das für die Auftritte bei Rock am Ring und Rock im Park bedeutet ist noch immer nicht hundertprotzentig abzusehen. Optimisten mögen sagen, die Band streiche einige Termine um sich auf  besonders wichtige zu konzentrieren.

Aber sind wir ehrlich: Die Tendenz spricht klar gegen ein Auftreten an Nürburgring und in Nürnberg. Schliesslich wurden nach den Support-Shows von Kiss unter der Woche auch das Gastspiel beim niederländsichen Pinkpop am Wochenende abgesagt und nun gleich der Auftritt bei einem Juli-Festival.
Meines Gefühl sagt mir, dass die die Bestätigung der Absage durch MLK nur reine Formsache ist. Für alle Wolfmother-Fans hoffe ich falsch zu liegen.

Andererseits dürfte es dann spannend werden, wie MLK auf die Absage reagiert. Würden sie es schaffen einen Ersatz zu verpflichten oder einfach den Ablaufplan umstellen?

Headliner des 41.Pinkpop sind Rammstein, The Prodigy und Green Day. Tickets für das vom 28.-30.Mai bei unseren holländischen Freunden veranstaltete Festival sind derzeit noch zum Preis von 153,50 Euro über eventim zu beziehen. Tageskarten kosten 85,50 Euro.

DatumStadtLocationLand
Tour: Festivals 2010
28.05.10 30.05.10 Pinkpop in Landgraaf, NiederlandeMegalandNL
Zeit: 10:00am. Eintritt: 153,50 €. Karten kaufen

Lineup Pinkpop 2010Freitag, 28.Mai
Rammstein (Headliner)
Motörhead
Kasabian
Epica
Paolo Nutini
The Temper Trap
The Opposites
Gossip
The Black Box Revelation
Sungrazer (Opener)Samstag, 29.Mai
Green Day (Headliner)
Editors
Mando Diao
C-Mon & Kypski
Moke en Metropole Orkest
John Mayer
Biffy Clyro
Triggerfinger
Destine
2 Many DJS
Kitty, Daisy & Lewis
Caro Emerald
Everything Everything

Sonntag, 30.Mai
The Prodigy (Headliner)
Pixies
Skunk Anansie
Danko Jones
The Maccabees
Pink
Mika
Slash
Kate Nash
Jon Allen
Gogol Bordello
Florence & The Machine
Yeasayer
General Fiasco
Dewolff


Verwandte Themen:

  1. Kleine Lösung am Pinkpop: Ryan Shaw springt für Wolfmother ein (35.992)
    Am Ende war die Zeit für Jam Smeets einfach zu kurz um mit einem adäquaten Ersatz für Wolfmother zu finden. Und so sortiert er seinen Timetable notgedrungen um und schiebt…
  2. 3FM Moderator Giel Beelen: “Editors kommen zum Pinkpop! Das soll ich Euch bloss nicht sagen…” (36.579)
    Seit Monaten geistert der Name Editors im Zusammenhang mit dem Pinkpop Festival durch das Netz. Letzte Zweifel an deren Teilnahme will nun 3FM Radiomoderator Giel Beelen zerstreuen. Via Twitter vermeldet…
  3. Jan Smeets beschenkt an seinem Geburtstag die Pinkpop Gemeinde mit Wolfmother (39.519)
    Am gestrigen Dienstag feierte Jan Smeets seinen 65.Geburtstag. Am späten Abend versetzte der Pinkpop-Macher auch die Fangemeinde in Feierlaune: Die australische Rockband Wolfmother hatten ihr ausverkauftes Konzert in Tilburg absolviert…

Schlagworte: , (Bearbeiten)

1 Antworten »

Trackbacks

  1. Wolfmother sagen auch dem Pinkpop ab « Rock am Ring – Blog

Antworten

Eingeloggt als Thomas Peter • Logout »

1 KOMMENTAR

  1. […] Wolfmother: T In The Park wurde auch abgesagt Von rockamringblog Hinterlasse einen Kommentar Kategorien: Bandabsagen Die Festivalisten melden das Wolfmother heute den Gig beim T In The Park – Festival abgesagt haben. Das Kuriose daran: Das Festival findet erst Anfang Juli statt. Für Rock am Ring und Rock im Park gibt es immer noch keine offizielle Absage, was hoffen lässt. Aber wenn man es nüchtern betrachtet sieht es sehr schlecht aus! Quelle: Facebook; Festivalisten.de […]

Comments are closed.