Update 28.06. 16:23 Uhr:
War wohl nicht wirklich schlimm, ni_c war gestern nämmlich in Luxemburg beim Rock-A-Field und konnte bestätigen: Biffy Clyro spielten dort und Simon Neil schien nicht beeinträchtigt zu sein.

Siehe auch das Rock-A-Field-Video…

Gestern überraschten die Schotten Biffy Clyro mit einem Auftritt beim Glastonbury. Erst 2 Tage vorher hatten sie ihn nach mehreren Hinweisen an die Fangemeinde öffentlich bekannt gegeben. Das hatte dafür gesorgt, dass sich eine grosse Menschenmenge tummelte als die Band performte.

Am Ende von „The Captain“ sprang Simon Neil gewohnt waghalsig von einem Lautsprecherturm – mit dem Unterschied dass er diesmal unsanft landete und sich das Knie verdrehte. Das Konzert fand daraufhin ein Ende. Leider scheinen aber keine Bilder oder Videos von dem Vorfall zu existieren.
Gegenüber NME erklärte ein Sprecher der Band: Die Verletzung sei nicht ganz so schlimm wie auf den ersten Blick befürchtet. Neil habe sich aber sein „Knie ruiniert“.

Gerade in diesem Moment sollen Biffy Clyro beim luxemburger Rock-A-Field auf der Bühne stehen. Ob die Verletzung dies zugelassen hat ist bis dato nicht überliefert – eine offizielle Absage seitens der Band oder des Festivals hat es bisher allerdings noch nicht gegeben.