Mindestens 2 Jahre lang wird man nichts von Slipknot hören, erklärte Stone Sour/Slipknot Gitarrist James „Jim“ Root gegenüber sonispherefestivals.com. Ob es mit der Band nach dem Drogentod von Bassist Paul Gray im Mai überhaupt weitergehe sei nicht entschieden.Das sei aktuell auch gar kein Thema.

Es braucht einen immensen Heilungsprozess bevor wir überhaupt darüber nachdenken ob wir Slipknot fortführen oder nicht. Und gerade jetzt ist dieses Thema für weit weg aus unseren Köpfen. Im Moment sind wir gerade in tiefer Trauer oder versuchen vielmehr Zeit zur Trauer um unser Bro zu finden.

James Root, Slipknot/Stone Sour

Man befinde sich gerade am Beginn eines Stone Sour-Zyklus, der nach der Veröffentlichung des neuen Albums am 7.September 2010 ein bis eineinhalb Jahre Touring nach sich ziehe. In dieser Zeit hoffe man auf einen Heilungsprozess. Erst dann könne man darüber nachdenken, ob und wenn ja wie es mit Slipknot weitergehe.