Stefan Dettl? Der Name dürfte nur Insidern geläufig sein. Bei LaBrassBanda dagegen dürfte es – besonders seit deren Festivaltour in diesem Jahr – schon eher klingeln. Innovative Blechmusik, die wachrüttelt und zum Tanzen verleitet. Eine Beschreibung fällt schwer, braucht es aber auch gar nicht. Sobald der erste Ton aus den Blechinstrumenten der Truppe in Lederhosn hallt, bewegen sich die Massen. – Doch genug an Lobgesang für LaBrassBanda. Am Chiemsee Rocks präsentiert Dettl ein neues – bisher ungehörtes – Soloprojekt. So darf sich gefreut werden, war es doch er gewesen, der die Grundlinien des LaBrassBanda Konzepts aufgestellt und die Musiker dafür zusammengetrommelt hatte. Als „deutlich rockiger“ wird die Musik angekündigt; wie viel Innovation und Tatendrang Dettl diesmal an den Tag legt, wird sich erst zeigen.

Am 25. August geht das Chiemsee Rocks Festival bereits in Runde 3. Nach Die Ärzte und Die Toten Hosen reihen sich dieses Jahr Blink-182 in die Liste der Headliner am Chiemsee ein. Daneben werden auch Billy Talent, Madsen und State Radio an der Veranstaltung kurz vor dem Chiemsee Reggae Summer auftreten. Wer diese Bands im malerischen Alpenpanorama des Chiemgaus nicht verpassen möchte, kann für 38 Euro dabei sein. In Kombination mit dem Chiemsee Reggae Summer wird das Chiemsee Superticket für 135 Euro angeboten.