Dass auch das erfolgreiche Künstlerleben nicht zwangsläufig  zum Glück führt, wurde am gestrigen Freitag auf dem Pukkelpop Festival erneut auf tragische Weise bewiesen: Charles Haddon, Frontmann von Ou est le Swimming Pool kletterte nach deren Aufritt auf einen Masten im Backstage Bereich und stürzte sich von dort aus auf den Künstler Parkplatz. Er wurde nur 22 Jahre alt. Dem Pukkelpop Aufritt war einige Festivalauftritte vorangegangen, im Jahr 2009 spielten sie auf dem Glastonbury. Heute wären sie in Österreich am Frequency Festival gewesen.

FM4 Frequency Festival ist heute sehr traurig… Wir sind bei allen Angehörigen des BRMC und Ou Est Le Swimming Pool… Immerse your soul in love,

so bekundet das Festival in einem Facebook Status ihr Beileid. Bereits einen Tag zuvor hatte sich ein weiterer tragischer Zwischenfall ereignet, als – ebenfalls auf dem Pukkelpop – der Vater des Sängers vom BRMC durch einen Herzinfarkt ums Leben kam.