Die Serie von tragischen Ereignissen an diesem Festivalwochenende reisst nicht ab. So verletzten sich insgesamt 5 Besucher beim Versuch einen Grill anzuzünden – 3 davon schwer. Die Schwerverletzten mussten mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Das berichtet metal-hammer.de. Die Seite präsentiert unterschiedliche Versionen vom Unfallshergang: Während Lokalnachrichten berichten, man habe versucht einen noch brennenden Grill erneut anzufachen, spricht ein angeblicher Augenzeuge im Festival Forum von einem – zunächst als gefahrlos betrachteten – Versuch einen Grill, der am Abend zuvor zuletzt gebrannt hatte, mit einfachem Anzünder  wieder anzuzünden. Medien hatten teils von gefährlichem Brandbeschleuniger gesprochen.

Der Veranstalter und alle anwesenden Sicherheitskräfte werden im zitierten Augenzeugenbericht als verantwortungsbewusst und professionell beschrieben; die Maßnahmen seien sehr zügig eingeleitet worden.