Die Psychedelic Rock Quartett Tame Impala (Myspace) wusste mit seinen Livequalitäten beim Highfield zu gefallen. Auch ihr vorgelagerte Clubshow in Berlin verbuchte Konzertveranstalter FKP Scorpio als Erfolg.
Kein Wunder also, dass man gleich neue Termine mit den Australiern für den November anberaumt. Mit dabei auch ein Gastspiel beim Rolling Stone Weekender am 12.November 2010. Dort warten mit

Als „Psychedelic hypno-groove melodic rock music“ bezeichnet die Band selbst das, was sie ihren Instrumenten entlockt. Es als Hippiemusik abzutun, würde dem Treiben nicht gerecht. Ähnlichkeiten mit der Musik der 70er ist unbestreitbar, jedoch hauchen sie dem Ganzen einen neuen Geist ein. Frisch, neu und unverbraucht klingen sie – durchaus nach einem neuen Jahrtausend. Mit ihrem Debutalbum „Innerspeaker“ kletterten sie in der Heimat steil in die Charts.

Mitte November kann man sich in Köln, München und Hamburg und natürlich im Rahmen des Rolling Stone Weekender am Weissenhäuser Strand von ihren Livequalitäten überzeugen.

[gigpress_shows scope=upcoming artist=90 limit=10]