My Chemical Romance haben sich für den Nachfolger ihres Charterfolgs „The Black Parade“ Zeit gelassen. Viereinhalb Jahre sind ins Land gegangen, doch das Warten hat nun ein definiertes Ende: Das langerwartete 4. Album bekommt den Titel „Danger Days: The True Lives Of The Fabulous Killjoys“ verpasst. Schon Bevor es Ende November bei uns in den Läden steht holt MLK die Alternative Rocker für 3 Konzerte in Berlin, Hamburg und Dortmund auf die Bühne. Karten für die Shows sind noch nicht zu haben. Das dürfte sich aber spätestens Ende der Woche ändern. Preise sind bis dato reine Spekulation. Genauso verhält es sich mit der Mutmassung man könnte aus dieser Minitour eine Beteiligung des Quartetts im Sommer bei Ring und Park herauslesen.

Mit den Locations ist man eher vorsichtig. Das Grünspahn hat nur eine 800er Kapazität, Kesselhaus bietet rund 1000 Menschen Platz und in Dortmund kommen bis zu 1300 Besucher unter.

Die Musik von My Chemical Romance ist eine außergewöhnliche, inhaltliche Melange aus Mystik, Fantasy und Horror-Elementen, die klanglich mit einem facettenreichen, modernen Alternative- und Postpunk-Sound zu dichten Song-Erlebnissen geknüpft werden. Die Protagonisten ihrer Stücke sind häufig fiktive Comic-Superhelden, die die Welt zu einem besseren Ort machen und das Dunkle bekämpfen wollen. So war beispielsweise „The Black Parade“ ein vielschichtiges, bedeutungsreiches Konzeptalbum zum Thema Tod und todbringenden Krankheiten – unter anderem auch motiviert durch tragische Erlebnisse im eigenen Umfeld.

Für ihr neues Album „Danger Days: The Tue Lives Of The Fabulous Kill Joys“ liessen sie sich gemeinsam mit Produzent Brendan O’Brien viel Zeit.

Es wird eine neue Seite von uns zeigen, nicht so vielschichtig sein wie „The Black Parade“. Ich erwarte etwas Rohes mit einer frischen Perspektive. Wir müssen uns weiterentwickeln.

Gerard Way, Sänger und Mitgründer von My Chemical Romance

Personell ist dies bereits geschehen: Mit Beendigung der Aufnahmen im Juli trennten sich My Chemical Romance von Drummer Bob Byar – für den bis zu ihren deutschen Shows aber sicher Ersatz gefunden sein wird.

http://www.youtube.com/watch?v=DGppFkEewho
Offizieller Teasertrailer für das neue MCR-Album