Sich auf ein Album pro Jahr zu beschränken scheint 2010 nicht die Sache von Weezer zu sein. Nach „Hurley“, gewidmet dem dick-gutmütigen Charakter aus der bei uns auf kabel1 verschobenen Serie „Lost“, wollen Rivers Cuomo und seine Mannen noch weitere 2 Platten auf den Markt werfen. Ganz klar: Weihnachten steht vor der Tür.
Eine mit historischen Liveaufnahmen aufgewertete Pinkerton-Wiederveröffentlichung und ein neues Album buhlen ab Anfang November um die Gunst der Weihnachtsshopper.

Vorab zieht sich die Band die Spendierhosen an. „Getting Up And Leaving“ von der Deluxe Edition des wiederveröffentlichten Pinkerton und „Blowin‘ My Stack“ von Death To False Metal stehen im offiziellen Weezer-Forum als Appetithäppchen zum Download zur Verfügung.

Beide Alben werden ab 2.November im Handel zu haben sein – und das nicht unbedingt zu Schnäppchenpreisen.