Was Shirley Manson bereits im Februar andeutete, bekommt jetzt den Konjunktiv entzogen. Garbage sind wieder zusammen und spielen derzeit ihr erstes Album seit 5 Jahren ein. Und das obwohl Bandkollege Butch Vig aktuell auch als Produzent mit den Foo Fighters arbeitet.

Ich habe mir eine 5jährige Auszeit genommen. Gerne würde ich im kommenden Jahr touren.

Shirley Manson, Garbage

Der noch unbetitelte Nachfolger zum 2005er „Bleed Like Me“ sei definitiv gerade in der Mache, lässt die charismatische Frontfrau den Herald Scotland wissen. Es sind schon einige Songs aufgenommen. Wie lange es noch bis zum Erscheinen des 5. Garbage-Albums dauert, kann die Sängerin noch nicht absehen. Auch auf die musikalische Richtung der „neuen“ Garbage will sie sich nicht festlegen. Man probiere derzeit noch vieles aus.

Neues Material, schön und gut aber für uns Festivalbesucher fast noch interessanter ist Mansons Andeutung einer Tournee: Es soll nicht bei den Studioarbeiten bleiben. In 2011 wollen Garbage ihre Musik auch wieder live unters Volk bringen. Schauen sie dabei auch in Europa und auf Festivals dabei, darf man sich auf ähnlich faszinierende Shows wie die von Skunk Anansie freuen. In Sachen Sexappeal und Ausstrahlung stand die rothaarige Shirley Manson ihrer Kollegin Skin in den 1990ern nämlich in nichts nach.

Der letzte Festivalauftritt von Garbage in unseren Breiten liegt 5 Jahre zurück. Damals gastierten sie nach 1999 zum zweiten Mal bei Rock am Ring / im Park. Sie teilen aber auch Geschichte mit Hurricane/Southside. 1998 verzückte Miss Manson die Massen noch exklusiv in Scheessel, 2002 dann zusätzlich auch die Fans in Neuhausen ob Eck.