Foto: Thomas Peter

Ein denkwürdiger Auftritt – nicht nur für die Zuschauer. Sie wurden nämlich Zeuge des wohl stimmungsgeladensten, explosivsten Auftritts des ganzen Sonnenrotfestivals. Man darf sich schon auf die Aftershowparty am Taubertal freuen zu der sich die Donots ebenfalls angesagt haben.
Nein, auch für die Band wars speziell in dreierlei Hinsicht. Zum einen wurde Sänger Ingo Knollmann nach eigenen Angaben bisher noch nicht von seinem Roadie wie ein kleines Äffchen von seiner Mutter aus dem Zuschauerraum zurück auf die Stage getragen worden. Ausserdem hätte die Band bisher im Pit noch niemals jemanden im Hühnchenkostüm herumlaufen und dazu auch noch crowdsurfen gesehen. Zu guter letzt passiert es Bassist Jan-Dirk Poggemann auch nicht alle Tage, dass er den Anfang eines Songs vergeigt, weil ihm sein Plektron abhanden gekommen ist ;)
Erwähnenswert ausserdem der gefeierte Kurzauftritt eines Festivalisten, dessen Banner die Aufmerksamkeit der Band erweckte, weshalb er auf die Bühne zitiert wurde. Aufschrift: Nazis Raus! Dem ist nichts hinzuzufügen.

[autoviewer=184,700,550]