Vom 28.-30.Juli 2011 will das Omas Teich wieder 2 Bühnen mit insgesamt 25 Bands bestücken, heute fängt man damit an und nennt die ersten 3 Namen. Dabei vertraut man auf Einheimisches: Turbostaat, Adolar und Herrenmagazin werden in Grossefehn mit von der Partie sein. Weitere Bestätigungen verspricht man noch vor Weihnachten.

Gleichzeitig mit dieser Ankündigung steigt man ins Ticketing ein. X-Mas Specialpässe sind limitiert auf 300 Stück und werden für 52,80 Euro über den Festivalshop verkauft.

Das schreibt das Festival über sein Neuzugänge:

Turbostaat – Die kennt man doch! Eine der besten deutschen Livebands zurück an Omas Teich. Die Flensburger sind mit ihrem neuen Album „Das Island Manöver“ bei uns. Da gibt es ordentliche Gitarrenbreitseiten auf die Ohren.

Herrenmagazin – Hamburger Indierock vom Feinsten. Musik zum anhören, gern haben und nicht wieder aus dem Kopf bekommen. Sympathisch und ohne wenn und aber.

Adolar
– So energiegeladen kann Popmusik sein. Richtig, die Jungs machen Popmusik und zeigen, dass diese auch ordentliche Tritte verpassen kann und mit Teilen von Hardcore und Screamo vermischt, richtig gut ist.