Verspekuliert haben sich Black Light Burns um ihren prominenten Bassisten Wes Borland. Die Band hatte fest damit gerechnet vom Reading/Leeds Festival gebucht zu werden. Nun, da sie es nicht in das Billing der grossen englischen Augustfestivals geschafft haben folgte die Absage fürs Frequency auf dem Fuss. Ob ein Ersatz verpflichtet wird liess Festivalchef Harry in seiner Bekanntgabe offen.

Auch unklar ist zur Zeit noch ob die gesamte Black Light Burns Tour nun vor dem generellen Aus steht. Dann wäre nämlich auch damit zu rechnen, dass am Highfield ein Slot frei wird.

1 KOMMENTAR

  1. … um ihren prominenten Bassisten Wes Borland …
    Das stimmt nicht ganz. Er ist bei Black Light Burns am Gesang und an der Gitarre tätig ;)

    Mfg

Comments are closed.