[blackbirdpie url=“http://twitter.com/#!/RockNessFest/status/7584686452768768″]

Die Festivalveranstalter wollen uns am heutigen Abend keine Ruhe lassen. Erst vor drei Stunden bestätigte das RockNess – Gewinner des UK Festival Awards für das beste Lineup – The Chemical Brothers für das Festival in Schottland. Nun folgen Kasabian, die zum Festival mit ihrem Nachfolgealbum antreten werden. Zuletzt waren die Briten beim Isle of Wight Festivals angekündigt worden, exklusiv, wie Macher John Giddings erklärte:

Ich habe Kasabian überzeugt zukommen und eine exklusive Show zu spielen um damit ihr neues Album zu kickstarten.

Diese Aussage hatte aufkeimende Hoffnungen aller Fans, die Band würde auch am Hurricane/Southside auftreten, zermalmt. Schließlich würde die Band nicht touren. Das dürfte sich mit dieser Ankündigung in Wohlgefallen aufgelöst haben. Im Hinblick auf Exklusivität kann also nunmehr allenfalls England gemeint sein. Das macht einen Auftritt Kasabians in Deutschland viel wahrscheinlicher. Der Zeitpunkt passt: Das Isle of Wight Festival findet vom 10.-12. Juni statt, zeitgleich auch das RockNess. Passen würden also sowohl Hurricane/Southside, (17. – 19. Juni) als auch Rock im Park/Rock am Ring. (3.-5. Juni)

Ein Buchung für den Ring ist indes unwahrscheinlich. Mit Coldplay und Kings of Leon ist die entsprechende Musikrichtung – zumindest nach der Ansicht vieler Fans – in dem Jahr schon deutlich (über-)repräsentiert. Dagegen rückt die Buchung Kasabians für Hurricane und Southside in greifbare Nähe. Die Kombination KasabianFoo Fighters kann also wieder auf die Gerüchteliste gesetzt werden.