Nach dem Amnesty Song Chase the Tear in diesem Jahr wurde es ruhig um Portishead aus dem gleichnamigen Ort nahe Bristol. Nachdem Sängerin Beth Gibbons bereits Mitte dieses Jahres ankündigte, bald mit den Arbeiten für ein neues Album zu beginnen, ist nunmehr auch mit einer Tour im Jahr 2011 zu rechnen. Die Trip-Hopper hatten zuletzt im Jahr 2008 mit ihrem 3. Studioalbum „Third“ große Erfolge gefeiert. Die Rang 2 Chartplatzierung im Vereinigten Königreich (Rang 6 in Deutschland) spricht für sich.

Nun wurden sie für das FIB 2011 (Benicassim) bestätigt. Erst gestern hatte das Festival, das vom 14. – 17. Juli stattfindet, mit The Strokes, Arctic Monkeys und Primal Scream erste Bands bekanntgegeben. Außerdem wurden zwei weitere Termine am 23. und 24. Juli in England angekündigt. Diesen bisher bekannten Terminen werden weitere Europadaten im Juni beziehungsweise Juli folgen. Von Southside/Hurricane bis melt! ist da also einiges möglich.