Leise rieselt der erste Schnee herunter und taucht die Welt vor meinem Fenster  in ein unschuldiges weiss. Aus der Hamburger Zentrale von FKP schneit dazu  passend ein unerwartet grosses Paket für Southside und Hurricane herein.

Darin enthalten ein buntes Potpurri an Genres, man staunt nicht schlecht und denkt schonmal über das Mitbringen von Ellenbogenschonern nach. Sowohl Harte als auch Zarte kommen bei der Bandwelle voll auf ihre Kosten. In Namen liest sich das so: Foo Fighters, Blink 182, The Chemical Brothers, The Wombats, Two Door Cinema Club, Sick Of It All, Parkway Drive, William Fitzsimmons, Friendly Fires, Darwin Deez, Converge, Comeback Kid und Kvelertak. Dazu für die White Stage Frittenbude und Egotronic.

Blink-182 stehen schon seit dem frühen morgen als Teilnehmer fest. Sie lieferten die Festivals zusammen mit ihren Deutschlanddaten aus und machten final klar: Heute kommt da noch mehr. Gegen 12 wars dann so weit und Marc lies im Forum den Vorhang fallen.

Foo Fighters sind unbestritten Headliner der Veranstaltung, The Chemical Brothers und Blink-182 möglicherweise auch. Traditionell hüllt man sich bei FKP Scorpio erstmal in Schweigen was diese Positionen angeht. So auch diesesmal. Abseits dieser Debatte werden die beiden Festivals definitv härter – und vielfältiger. Selten hatte man im Endlineup derart viel Bands aus dem Hardrock/Hardpunk/Hardcore-Ecke an Board wie jetzt schon nach der allerersten Bandwelle. Sick Of It All, Parkway Drive, Converge, Combeack Kid, Kvelertak.. da wirkt das Programm von Rock am Ring derzeit fast wie ein Streichelzoo.

Doch auch die traditionelle Indie-Klientel lässt man nicht im Stich. Bands wie The Wombats, Two Door Cinema Club, William Fitzsimmons, Friendly Fires und Darwin Deez stehen im Einklang mit dem Booking vergangener Jahren und versüssen den Alteingesessenen die neue hurricanesche Sturmfront.

Als i-Tüpfelchen winken The Chemical Brothers, deren Auftritt 2008 nicht zuletzt wegen einer gigantisch ausgearbeiteten Videountermalung immer noch unentfernbar in der Erinnerung klebt.

Southside und Hurricane 2011 werden vom 17.-19.Juni über die Bühne gehen.
Tickets für das Hurricane sind derzeit für 109 Euro zu haben, beim Southside kommt man gar noch für 102 Euro zum Zug. Du hast richtig gelesen: Hundertzweieuro!

Southside 2011
[gigpress_shows scope=upcoming artist=29 limit=10]

Hurricane 2011
[gigpress_shows scope=upcoming artist=30 limit=10]