Mit deutschem Hip-Hop, und zweimal Punk in verschiedenen Spielformen schickt uns das Taubertal Festival in die erste Adventswoche. Zu den ersten Bands des Jahres zählt allerdings keine einzige derer, die Macher Volker Hirsch bei den Tauberplanschern ins Gespräch brachte.

Statt dessen vertraut man wie Big Day Out und Open Flair auch auf die Schlachtrösser Die Fantastischen Vier. Damit aber nicht genug. Auch die unverwüstlichen amerikanischen Punkrock und Melodic-Corer NoFX zieht es erstmalig ins Rothenburger Tal. Garniert wird die erste Welle mit etwas zum Entdecken: Talco bringen ihr italienisches Temparament voll in ihre Mischung aus Ska, Punk und Folk ein.  Ska-P und Panteon Rococo lassen grüsssen.

Lange werde wir nicht auf nahmhaften Nachschub warten müssen – versprochen.

[festival]15535[/festival]

Das Festival über seine ersten Bestätigungen:

Die Institution des deutschen Sprachgesangs feiert derzeit einen Siegeszug durch die größten Arenen Deutschlands. Mit spektakulärer Produktion inklusive Rundbühne präsentieren Die Fantastischen Vier auf ihrer Hallentournee das im Frühjahr 2010 erschienene Album „Für Dich immer noch Fanta Sie“.
Nicht weniger bemerkenswert war die 20jährige Geburtstagsfeier: Michael B. Schmidt, Michael Beck, Thomas D. und Andreas Rieke beschenkten sich selbst mit einem Open Air auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart und 60.000 Fans feierten mit!
Schon 1992 gelang Fanta 4 mit „Die da“ der erste Charts-Erfolg,inzwischen diversifizierten sie ihren eigenen Stil, fanden immer wieder neue Ansätze an Texten, Themen, Aussagen und Meinungen und dehnten bis heute ihren Einflussbereich und Erfolg immer weiter aus.
Wir dürfen uns somit auf einen gelungen Mix aus neuen Textkünsten und alt-geliebten Ohrwürmern der wirklich fantastischen Vier am wirklich fantastischen Taubertal-Festival 2011 freuen, vorgeführt in einer erstklassigen Live-Show-Produktion!

Falls es eine Konstante in der über 25jährigen Band-Geschichte der U.S. Punk-Band gibt, dann ist es ihr Hang die Bahn zu brechen. Ob es dabei um den produktivsten Punk-Song der Welt (The Decline) geht, darum, die gefährlichsten Lokalitäten der Welt zu bespielen oder mit einem Song sämtliche Gefühlslagen offenzulegen. NoFX kämpfen seit ihrer Gründung 1983 gegen die Norm und werden nicht müde Grundsätze anzufechten und dabei unbestritten nach ihrer Nase zu tanzen.
2009 erschienen NoFX‘ zwölftes Album „Coaster“, sowie die DVD „Backstage Passport“, die die Band auf ihrer Tour durch Länder wie Südafrika, Israel, China uvm. zeigt. Album wie DVD glänzen mit markantem NoFX-Sound – schnelle Riffs, prägende Melodien, provokante Texte – und NoFX-Charakter – ehrlich, laut, besoffen. Eine Band, wie es keine zweite gibt! Eine Band, die man mindestens einmal live gesehen haben muss! Und eine Band, die man nicht oft genug sehen kann!

Die Erfolgsgeschichte der italienischen Patschanka-Punk-Combat-Ska-Band begann, als die damalige Hobbyband beschloss, ein Album zu veröffentlichen. Seit Oktober 2004 „Tutti Assolti“ veröffentlicht wurde wuchs Talcos Erfolg stetig an – ohne einen großen Hype um sich zu machen – so spielten sie In-Clubs wie das SO36 in Berlin, oder das Indra in Hamburg ausverkauft. Und mit jedem Live-Auftritt wuchs und wächst ihre Beliebtheit und ihre Zuhörerschaft weiter.
Im Frühling 2010 nahmen sie ihr 4. Album „La Cretina Commedia“ auf, ausgestattet mit musikalischer Vielfalt und Stärke überzeugt das Album auf ganzer Linie. Talco ist eine musikalische Größe, die ihr Publikum zum Kochen bringt!