Das erste Türchen des Wacken Adventskalenders offenbart die nächste Bestätigung für das Metal Festival. Es handelt sich um die Excrementory Grindfuckers aus Hannover, die seit 2001 Schlager, Pop und Rock Songs mit dem mischen, was die Band selbst Grindcore nennt. Dass das Ganze mit eigentlichem Grindcore nicht viel zu tun hat ändert nichts daran, dass ein Auftritt der Grindfuckers immer ein spaßiges Erlebnis ist.

Das inzwischen vierte in Eigenproduktion erschienene Album „Headliner der Herzen“ kam in diesem Jahr auf den Markt. Bemerkenswert ist, dass die Band es auch ohne Label zu einem recht hohen Bekanntheitsgrad geschafft hat, und schon 2008 auf dem Wacken Open Air spielen durfte, sowie 2006 und 2009 auf dem Summer Breeze Open Air.

Die in den nächsten Tagen folgenden Bands, werden wir euch am Wochenende vorstellen. Man darf gespannt sein.