Mit NME spricht der Soundgarden Gitarrist Kim Thayil über ein mögliches neues Album. Konkrete Bestätigungen wollte er dabei nicht machen, zwischendurch lassen sich aber relativ eindeutige Passagen finden.

So käme es im Zusammensein mit den Bandkollegen automatisch zu neuen Ideen: „When we get together to rehearse it’s natural for us… to start jamming and inventing“, sagt Thayil gegenüber NME. Zwar seien die anderen Bandmitglieder zum Teil in ihren Nebenprojekten eingespannt. Soundgarden sei aber definitiv das, worauf sich die Gruppe am meisten freue.

Die Band hatte in diesem Jahr nach dem Bruch 1998 ihre Reunion bekanntgegeben und exklusiv auf dem Lollapalooza in Chicago gespielt. Sollte die Band ihre Albumspläne konkretisieren, spielen sie spätestens für 2012 auch wieder in der Gerüchteküche deutscher Festivals eine Rolle.