Man könnte fast den Eindruck gewinnen als wollte das britische Junifestival Isle Of Wight unbedingt vor Weihnachten das komplette Programm für 2010 veröffentlicht haben. Auch heute hält man dementsprechend wieder ein dickes Paket mit 10 Bands bereits, die unterhalb der Headliner Kings Of Leon, Foo Fighters und Kasabian das Programm auffüllen.

Neu dabei: Boy George, Iggy And The Stooges, Joan Jett & The Blackhearts, Seasick Steve, Hurts, Stornoway, Lissie, Wild Beasts, The Vaccines und Semi Precious Weapons.

Möglich, dass wir den ein oder anderen Namen auch bei Rock am Ring / im Park oder Hurricane / Southside wiedersehen werden. Hurts beispielsweise haben ja schon beim Ring angeheuert.

Es bleibt eine ereignisreiche Zeit in der europäischen Festivallandschaft. Gestern erst waren Beady Eye als Special Guest von Kasabian ins Lineup aufgenommen worden.

http://twitter.com/#!/IsleOfWightFest/status/15678458428391424