Der Auftritt der Hamburger Jungs von Tocotronic lies sich recht zäh an. Gitarrenlastige, relativ unbekannte Songs machten einem den Einstieg in die Welt der Tocotronics nicht gerade leicht.
Das empfanden anscheinend einige andere Leute ähnlich. Als Konsequenz leerte sich der Innenraum vor der Bühne anfangs merklich.

Nach etwa 10 Minuten war diese Phase überwunden und es wurden die Songs ausgepackt, die einen deutschlandweit bekannt gemacht haben. Man bedankte sich artig für die Sonne und rüttelte mit lauten, unbequemen Liedern wie „Aber hier leben – Nein danke“, „Let there be Rock“ und „Kapitulation“ an den Grundfesten der Gesellschaft.
[autoviewer=209,700,550]