2/5 von Paramore haben die Band verlassen, namentlich die Bründer Gitarrist Joshua Farro und Schlagzeuger Zac Farro. Beide hatten die Band im Jahr 2004 ins Leben gerufen. Wie Paramore auf ihrer Webseite mitteilen, hat man am letzten Sonntag letztmals zusammen in der bekannten Formation in Orlando auf der Bühne gestanden.

Als keinesfalls überraschend wird die Trennung dargestellt. Sie sei schon im Laufe des vergangenen Jahres absehbar gewesen, weil die Brüder schlichtweg nicht mehr den Eindruck gemacht hätten als wollten sie wirklich Teil der Band sein. Man geht ohne Groll auseinander und wünscht den Abtrünnigen alles gute für die Zukunft.

Der Rest der Truppe will weitermachen und spricht schon von „einer Menge erstaunlicher Dinge“, die man schon für das nächste Jahr in peto halte. Eines davon sei eine Tour durch Südafrika im Frühjahr 2011.

Wir erinnern uns: Durch einen von Mitveransalter Volker Hirsch eröffneten Band-Thread im Tauberplanscher Forum waren Paramore ins Zentrum des Interesses für Taubertalfans geraten. Zuletzt aber hatten die Zweifel an einer möglichen Verpflichtung zugenommen, weil in den Medien davon die Rede war, Paramore würde sich erstmal eine Auszeit für ein neues Album nehmen.

Im Sommer war  die Truppe mit der charismatischen Hayley Williams unter anderem bei Southside und Hurricane zu Gast. Kurz danach schockierten Sie ihre Anhänger mit den Geständnis sich während der Arbeiten am aktuellen Album „Brand New Eyes“ beinahe aufgelöst zu haben.

None of us were really shocked. For the last year it hasn’t seemed as if they wanted to be around anymore. We want Josh and Zac to do something that makes them happy and if that isn’t here with us, then we support them finding happiness elsewhere. But we never for a second thought about leaving any of this behind.

Paramore Bandhomepage