Das ohnehin schon gut bestückte Lineup des Graspop wächst mit einen Schlag um weitere 11 Namen. Schwerpunkt des Pakets liegt eindeutig auf Klassikern: In diese Kategorie fallen Journey genauso wie Foreigner,  Rob Zombie und Whitesnake. Ausserdem neu dabei:  All That Remains, ArchitectsEscape The FateFM, Firewind, Ghost und Suicide Silence.

Auch die Tagesverteilung der Neuzugänge ist bereits bekannt:

Freitag: Journey, Foreigner, FM
Samstag: Whitesnake, Suicide Silence, Firewind, Ghost
Sonntag: Rob Zombie, All That Remains, Architects, Escape The Fate

Warum interessieren uns die Bestätigungen? Weil das Graspop Ende Juni stattfindet und von daher potentiell Bands aufzeigt, die man bei Rock am Ring/ im Park erwarten kann. Beispielsweise Rob Zombie oder auch All That Remains.