Kurz vor Weihnachten bleibt man in heimischen Gefilden. Mit einer der kratzigsten Stimmen ganz Schwedens schliesst das Roskilde Festival sein Booking für 2010 ab. Nach The Tallest Man On Earth (Myspace) wird man erst im Januar mit weiteren Bandnamen an die Öffentlichkeit gehen.

Von Veranstalterseite her verspricht uns das Programm 2011 noch abwechslungsreicher zu machen, als es nach 5 Acts schon ist. Da hat man zum einen schon den Stadionact Kings Of Leon an Land ziehen können, dazu die Death-Metal Heroen Autopsy, Afrocubism aus der afrikanisch-kubanischen Championsleague und die ungeschliffenen Rohdiamanten How To Dress Well und Weekend.