Noch vor Jahresende könnte das Open Flair 7000 Karten verkauft haben. Schon jetzt ist man beim Festival nachhaltig von den Verkaufszahlen begeistert: Nie zuvor hat man zu diesem frühen Zeitpunkt schon 40% der Tickets verkaufen können.

Der gute Absatz kommt nicht von ungefähr. In den letzten Jahren hat Cheforganisator Alexander Feiertag es verstanden eine fast schon euphorische Stimmung rund um das eigene Festival aufzubauen. Deshalb griffen allein in den ersten Wochen nach dem Verkaufsstart rund 3500 Open Flair Fans zu – ohne auch nur eine beteiligte Band zu kennen. Die zahlreichen, zugkräftigen Bandbestätigungen kurbelten den Dauerkartenabsatz zusätzlich an und sorgten letztlich für 3.500 weitere Verkäufe, so dass man sich zum Jahresende über ein Rekordergebnis freuen kann.

Laut Prognose des Festivals wird das für das Frühbucherticketing vorgesehene Kartenkontingent für 63 Euro maximal bis zum 4.Januar ausreichen. Danach wird der Preis um einen nicht näher genannten Betrag angehoben.

[festival]15536[/festival]