Mit dem Vorsatz ins Jahr gestartet das „beste Mini Rock aller Zeiten“ gestalten zu wollen, liefert das Festival einem ersten Einblick an welchen Stellschrauben für dieses Vorhaben gedreht werden soll. So wird 2011 in Horb am Neckar erstmalig eine zweite Bühne errichtet. Dadurch sollen musiklose Umbaupausen der Vergangenheit angehören. Gleichzeitig wird jeder Band mehr Spielzeit eingeräumt. Letztlich dürfte die zweite Stage auch für ein leichtes Plus an Bands im Programm sorgen.

Für nächste Woche wird uns ein Bandupdate versprochen, damit Shantel mit seinem Bucovina Orkestar nicht mehr ganz alleine im Programm auf den 5./6.August warten müssen.

Apropos warten: Das muss man nicht länger auf frische Tickets. 32 Euro kostet das Frühbucherticketing ohne Camping und ist ab sofort zu haben. Zelten schlägt mit weiteren 8 Euro zu Buche.