Normal ist das nicht: Das Open Air St. Gallen startet traditionell ins Ticketing und gibt erst später nach und nach das Programm bekannt. Nicht so in 2011: Direkt mit dem Vorverkaufsstart wird der erste Headliner bekannt gegeben: Linkin Park kommen am 2.Juli 2011 ins Sittertobel.

Und wie überall wo die Band um Chester Bennington und Mike Shinoda angekündigt wird, spaltet sie auch die Fans des schweizer Festivals in 2 Lager. Die einen finden es einfach klasse Linkin Park begrüssen zu dürfen („endlich wiedermol was rechts“), andere lehnen die Verpflichtung kurzerhand ab („jesses gänd eues gäld doch für bessers us.. zB QOTSA!“). Nachzuverfolgen auf der Festivalpräsenz bei Facebook.

Zu welcher Fraktion man auch immer gehört: Es ist ein höchst exklusives Erlebnis. Zum einen weil bisher nur das Download und iTunes-Festival die Linkin Park-Karte gezogen hat und ausserdem tritt die Band so gut wie nie in der Schweiz in Erscheinung. Nach ihrem verhinderten Auftritt 2008 beim Greenfield ist es der nächste Versuch eine schweizer Festivalbühne zu rocken.

Wer dabei sein möchte erhält bis zum 15.Februar die Möglichkeit ein Nachtschwärmer-Ticket zum Preis eines 3-Tagespasses kaufen zu können. Vorteil: Inhaber eines solchen Tickets können bereits am Donnerstagabend aufs Gelände und in aller Ruhe ihr Zelt an der bevorzugten Stelle aufschlagen. 183 Franken oder umgerechnet 145 Euro kostet der Spass – Gebühren nicht eingerechnet. Inklusive derer sind  beispielsweise bei starticket.ch 190 Franken (151,35 Euro) zu zahlen. Dort gekaufte Tickets lassen sich auch sofort und versandkostenfrei am heimischen Computer ausdrucken.