Der ehemalige Frontmann von Led Zeppelin, Robert Plant, hat Gerüchte um eine Reunion erneut ins Reich der Fabeln verwiesen. Gegenüber dem Rolling Stone schloss er sie kategorisch aus. Für jetzt und immer.

Die gemeinsame Show in der Londoner O2 Arena im Dezember 2007 sei ein aufregender Abend gewesen, aber ihm fehle mittlerweile einfach der Zugang zu Led Zeppelins Musik. Ausserdem fühle er sich schlichtweg zu alt um auf einer Bühne Rock auszuleben.

Seit eben dieser Show hielt sich die Hoffnung der Fans am Leben irgendwann könnte sich so ein Abend zumindest wiederholen. Doch es war eigentlich immer Robert Plant, der die Euphorie bremste. Im Gespräch mit dem Rolling Stone hat er den Leuten nun auch den letzten Strohalm aus der Hand genommen.

Ich bin so weit in eine andere Richtung gelaufen, dass ich fast keinen Bezug mehr zu Led Zeppelin habe. Um ehrlich zu sein schmerzt das doch ein bisschen. Ich weiss dass die Leute sich Gedanken machen, aber betrachte es mal aus meiner Perspektive: Bald brauche ich jemand, der mit über die Strasse hilft.Robert Plant gegenüber dem Rolling Stone Magazin