Die Trip-Hopper Portishead wurden nun auch für das serbische Exit Festival gebucht. Die Truppe um Beth Gibbons ist damit auch im Juli prinzipiell verfügbar. Ob das Melt! (15. – 17. Juli) die Band nach dem Southside/Hurricane als drittes deutsches Festival in sein LineUp schreiben kann, ist dennoch weiter fraglich nachdem die Briten am 15. in Portugal und am 17. in Frankreich auftreten werden. Es bliebe also lediglich der 16.

Neben Portishead hat das serbische Exit Festival mit Arcade Fire bisher eine weitere Indie-Größe verpflichten können. Außerdem: Hadouken und drei weitere.