Die gestrigen Pressekonferenz von Skalar Music verlief so gar nicht nach dem Geschmack eines Frequency-Afficonado. Was waren im Vorfeld nicht alles für Namen beigezerrt worden. Von Kings Of Leon über die Foo Fighters und The Strokes sind so ziemlich alle Grössen des europäischen Festivalsommers beim Frequency im Gespräch – doch an diesem Abend blieb es bei der unbefriedigenden Information: Voraussichtlich Ende Februar gibt es weitere Neuigkeiten zum Frequency. SEEED bleiben also bis auf weiteres der einzige Name, mit dem man rechnen kann.

Wesentlich erfreulicher gestaltete sich der Abend für Anhänger des Nova Rock und Urban Art Forms. Beide Festivals wurden massiv mit Neubestätigungen überzogen.

Für das Nickelsdorfer Nova Rock Festival werden 2011 zusätzlich zum vorhandenen Bandmaterial Korn, Cavalera Conspiracy, Pendulum, Duff McKagans „Loaded“, Broilers, Turisas, Framing Hanley und Kellermensch aufgeboten.

Am Urban Art Forms wird 2011 heftigst geschraubt. Das bringt allein der Umzug von Wiesen in die Wiener Neustadt mit sich. Nach den ersten Bestätigungen Mitte Dezember rutschen nun nicht nur die Selbstbestätigung Deichkind nach.

Neu dabei: Simian Mobile Disco Live, Ricardo Villalobos, Carl Craig, Modeselektor, The Crookers,  Skrillex, Caspa, Agoria, John B, Calibre, Trolley Snatcha, Funtcase, Brookes Brothers, Culture Shock, Panacea, Mindscape, Camo & Krooked, S.P.Y., Metrik, Misantrop & Phace, Rockwell, Loadstar, Body & Soul, Ill Skillz und Disaszt.

Für mich die interessanteste Bestätigung des Abends war Bush als erster Act des Forestglade in Wiesen. Es darf nämlich als unwahrscheinlich gelten, dass Bush speziell für eine Show nach Europa kommen.
Nach dem 15jährigen Jubiläum im letzten Jahr, wird das Forestglade 2011 wieder nur einen Tag lang -nämlich am 16.Juli- veranstaltet.

Die anderen Wiesenfestivals wurden ebenfalls mit Bands bestückt:

Lovely Days (8. Juli): Santana,  Mother’s Finest, Melanie
Sunsplash (27. August): Alpha Blondy, Jimmy Cliff, Patrice, Capleton, Luciano, Iriepathie, Jamaram
TwoDaysAWeek: (2.-3. September): Madsen, Mad Sin

2 KOMMENTARE

Comments are closed.