Früher als erwartet wird die Sputnik Springbreak Seite aktualisiert und liefert zu unchristlicher Stunde die lange erwarteten neuen Namen schon vor der angekündigten Radioshow. Mit insgesamt 47 Bands und DJs ist das Programm 126 Tage vor dem Start auf der Halbinsel Pouch auch gleich abgeschlossen und komplettiert worden.

Ein Blick auf die Neuzugänge verdeutlicht noch einmal, was man eigentlich vom Festival schon ans Herz gelegt bekommen hatte: Die Entwicklung hin zum reinen Elektro-Festival, bei dem ein paar Exoten a la Bonaparte oder Clueso geduldet werden, setzt sich fort.

Generell aber regiert elektronische Musik in all ihren Spielarten den Springbreak 2011. Angeführt sicher von Underworld, Djedjotronic, Kowe und Tobi aka Moonbootica, dem Modelselektor DJ-Team und Disco Dice.

[learn_more caption=“Das komplette Lineup im Überblick“]

Underworld
Clueso & Band
Modeselektor DJ Team
Lexy & K-Paul
Bonaparte
Frittenbude
Moonbootica
Mathias Kaden
Turntablerocker
Tiefschwarz
Ellen Allien
Boris Dlugosch
Oliver Koletzki & Fran
Fritz Kalkbrenner
Egotronic
Saalschutz
Disco Dice
Laserkraft 3D
Sascha Braemer
Louis Garcia
Breakfastklub
Djedjotronic
Ira Atari
Aikoon
Hanson & Schrempf
Reche & Recall
Shaytek
Schluck den Druck
Simina Grigoriu
Foss & Stoxx
Golden Toys
NDK
Funkwerkstatt
Ziel100
Ron Flatter
Ostblockschlampen
Duo Deluxe
Sven Hanke
Fin Phranklin
Human like Machines
Kernsprung
Oscar
Bassraketen
X-ettl
Vortex
Kiss
Ric D.
[/learn_more]