Was das Sonnenrot eigentlich erst morgen auflösen wollte, hat sich für uns bereits großteils aufgeklärt. Mit einem Bandrätsel à la Groezrock präsentierte man drei zu füllende Platzhalter.

Sonnenrot Festival: Die neuen Bandbestätigungen:
1. _ _ _ -_ _ _ _ _ _ _ _ _ – _ _ _ _ _
2. _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
3. _ _ _ _
Ideen?

Was zunächst unlösbar schien, lässt sich mit etwas Geschick relativ gut auflösen. The Unwinding Hours und Motorpsycho besetzen die Plätze 1 und 2 der Neuzugänge. Platz 3 ist auch uns derzeit noch unbekannt, wir tippen aber intuitiv auf Slut.

Die Namen waren uns bis dato auch eher unbekannt. Motorpsycho scheinen aber zumindest in ihrem Herkunftsland Norwegen eine große Nummer zu sein. In Deutschland waren sie zuletzt 2007 (am Melt!) auf Festivals aktiv. Die Indie-Truppe The Unwinding Hours aus Glasgow wurde 2008 gegründet und brachte 2010 ihr Debütalbum heraus, das auf den Bandnamen hört. Beide Namen passen in die Platzhalter, wobei das nicht das einzige Indiz war. Man kann die Namen als fest bestätigt ansehen.
Das bisherige Programm stieß bisher auf ein eher verhaltenes Echo. Jennifer Rostock, Keller Steff Band, Kettcar, Russkaja und Triggerfinger sind die bisher bekannten Buchungen. Im Vergleich zum Vorjahr (The Notwist, Maximo Park, Jan Delay, Adam Green, etc.) sieht das eher mau aus. Ob man das im Kontext der vergangenen zwei – wetterbedingten – Verlustjahre sehen muss? Jedoch ist anzumerken, dass noch mehr als 15 Bands offen sind, sofern man am bisherigen Konzept festhält.