Reklame
Mehr Informationen zum Bergfestival 2014

Home Festivals

Southside/Hurricane holt Deichkind erneut ins Boot

0

Heute Mittag gab es -wie von Marc bereits angekündigt- neue Bands fürs Southside/Hurricane-Lineup. Neu hinzugekommen sind Deichkind (Myspace), Maximo Park (Myspace), Millencolin (Myspace), The Kooks (Myspace) und The Wombats (Myspace).

Im letzten Jahr fiel der Auftritt Deichkinds auf dem Southside dem tragischen Zusammenfall der Zeltbühne zum Opfer. Die Songs der Norddeutschen HipHop-Formation waren auf dem Festival dennoch allgegenwärtig. Auf dem Zeltplatz dudelten sie aus diversen Ghettoblastern und aus den Kehlen angeheiterter Festivalisten, auf den Bühnen sorgten die deutschen Bands mit dem Anspielen von Deichkindsongs dafür, dass man sie nicht vergass.
Eine schöne Geste also, dass man sie dieses Jahr wieder mit ins Boot holt.

Maximo Park schlugen 2005 mit ihrem Debutalbum “A Certain Trigger” ein wie eine Bombe und räumten zahlreiche Preise ab – darunter „Album des Jahres“ Musikexpress, Spex-Leser Nr.1 bei Album, Single, Act, Newcomer & Konzert, plus einmalige 10/10 Punkte bei Spiegel Online.
Ende März 2007 meldeten sich die britischen Indie-Rocker mit dem Nachfolger “Our Earthly Pleasures“ und den Singles Später wurden noch “Books from Boxes” und “Girls who play guitars” eindrucksvoll zurück.

Millencolin ist eine schwedische Punkrock-Band, die im Oktober 1992 von einigen Jungs, die zusammen skateten gegründet wurde. Nur konsequent dass sich der Name Millencolin aus dem des Skatetrick “melancholy” ableitet. Die Band wird oft zu den typischen Vertretern eines punkigen, eingängigen und sehr harmonischen Melodycore Sounds gezählt, der als so genannter Skatepunk bekannt wurde.

The Kooks sind eine britische Indie-Rock-Band aus Brighton, England. Sie haben sich bereits gestern auf ihrer Homepage selbst bestätigt. Die Band wurde 2004 gegründet und 2006 als bester britischer Act beim MTV Europe Music Award ausgezeichnet.
Ihr vielschichtiger Musikstil wird mit Bands wie Supergrass und Blur verglichen. Er entlehnt Elemente aus Britpop, Reggae, Soul, Blues und Funk.

The Wombats sind eine dreiköpfige Indie-Band aus Liverpool, England. Zwei ihrer Mitglieder sind geborene Liverpooler – Frontman Matthew Murphy, der seine Stimme, Gitarre und Keyboard einbringt und Drummer und B-Vokalist Dan Haggis. Dritter im Bunde ist der Norweger Tord Øverland-Knudsen, der sich in Liverpool niederlies um am Institute for Performing Arts zu studieren. Dort trafen die drei aufeinander und formten The Wombats, bekannt vor allem durch ihren Song “Let’s Dance to Joy Division“. Die Schule gab ihnen die Chance eine Reise nach China zu machen und dort vor über 20.000 Chinesen zu performen. Es war die erste Tour der Band ausserhalb des UK.

Festivaltickets fürs Southside/Hurricane sind noch bis Ende Januar für 105,- Euro im VVK erhältlich. Danach steigt der Preis auf 115,- Euro.

INSERT_MAP

Das aktuelle Lineup:

Foo Fighters (Myspace) (Headliner)
Radiohead (Myspace) (Headliner)
Beatsteaks (Myspace)
Billy Talent (Myspace)
Deichkind (Myspace)
Maximo Park (Myspace)
Millencolin (Myspace)
NoFX (Myspace)
Panteón Rococó (Myspace)
Rise Against (Myspace)
Shantel & Bucovina Club Orkestar (Myspace)
The Kooks (Myspace)
The Wombats (Myspace)
Turbostaat (Myspace)

---
In ganz eigener Sache..

Unterstütze Festivalisten und sichere unseren Fortbestand.


Kauf Deine Tickets und Produkte bitte über unsere Partnerlinks.
Kostet Dich nichts extra, hilft uns aber ungemein. Vielen Dank!

Zu den Homepages von..
AMAZON | EVENTIM | TICKETMASTER
Lieferheld | Sparhandy